Gallerie

"Warum nur eine Taste?"

Warum nur eine Taste?

Ich meine, geht es nach den Windowsleutchen, muss eine Maus mehr Tasten haben. Am liebsten würden sie den optischen Sensor wohl gleich unter die Tastatur bauen. Das sollte dann wirklich reichen. Oder etwa nicht?

Als ich zum ersten Mal an einem Mac saß, bemerkte ich das Fehlen nicht sofort. Irgendwann wollte ich ein wenig im Net herumscrollen. Das ging mit dem Mausrad mangels Existenz aber gar nicht. Ich finde eine Maus mit etwas mehr als nur einer Taste recht praktisch.

Wieso höre ich allerdings nie Mac-User jammern? Ist es der zwanghafte Trieb anders sein zu wollen? Oder haben alle eine zweite Maus, die sie aber nur rausholen, wenn sie alleine sind? Läuft dort alles über Tastaturkürzel?

Tastaturkürzel – womit wir wieder bei den Windows-Rechnern wären. So wie die Mac-Mäuse nur eine Taste haben, findet sich bei den PCs nur ein wirklich sinnvolles Tastaturkürzel: Alt-F4. Somit wäre die Gerechtigkeit wieder hergestellt.

Aber mal ehrlich – ein Rad zum Scrollen ist schon geiler, oder?